HYALURONSÄURE


Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist ein wichtiger Bestandteil unserer Haut und trägt entscheidend dazu bei, den Feuchtigkeitsgehalt, Anteil von Kollagen und dadurch die Spannkraft unserer Haut zu erhalten. Durch die Faltenunterspritzung kann die Haut wieder mehr Feuchtigkeit speichern und die körpereigene Kollagenfaserbildung wird angeregt. Über großflächige Einspritzung ganzer Hautareale gelingt es, der Haut wieder mehr jugendliche Frische zurückzugeben.

Quer vernetzte und unvernetzte Hyaluronsäure -

Ästhetische Medizin auf Ibiza 

In der ästhetischen Dermatologie haben sich unvernetzte (z. B. Hyal-ACP® und Belotero® Hydro) und quer vernetzte Hyaluronsäure (z. B. Belotero® Balance, -Intense und -Volume mit und ohne Lidocaine) bewährt.

In unserer Clínica Dermatológica  Dr. Gunther Schwarz auf Ibiza  behandeln wir:

Kleine Knitterfalten, die durch die erschlaffte Spannkraft der Haut verursacht werden (zum Beispiel an Wangen, Dekolleté, Augenregion, Hals oder Handrücken).

Mitteltiefe bis tiefe Falten, Volumenverluste im Bereich des ganzen Gesichts - auch an der Stirn und Schläfenregion. Mögliche Nebenwirkungen bei der Faltenunterspritzung: In seltenen Fällen kommt es zu kleinen Verletzungen an Blutgefäßen, wodurch ein vorübergehender Bluterguss auftreten kann. Wegen des leichten Säuregehalts (Hyaluronsäure!) kann es zu einem brennenden Gefühl und kurzfristig zu Rötungen und Schwellungen am behandelten Hautareal kommen. Bei größeren injizierten Mengen können selten auch sichtbare kleine Schwellungen oder tastbare Knötchen auftreten, die jedoch meist nach 2-5 Tagen wieder verschwinden. Eine dauerhafte Granulombildung ist aufgrund der hochwertigen Fillerprodukte extrem unwahrscheinlich.