FALTENUNTERSPRITZUNG


Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure, Botulinumtoxin A und Volumenfillern

Eine positive Ausstrahlung, Vitalität und eine gepflegte Haut spielen im zwischenmenschlichen Miteinander eine wesentliche Rolle.

Die Haut verliert im Laufe der Zeit an Elastizität und die Regenerationskraft, die sie in jüngeren Jahren noch hatte. Es setzen sich Lachfalten, Runzeln und Krähenfüße in der dünner werdenden Haut um Stirn und Wangen ab. Unschöne Hängebäckchen ("sagging cheeks, jowls) entwickeln sich mit zunehmenden Alter. Eine tragende Rolle spielen in der Entwicklung von Falten natürlich auch die Lebensweise und die Veranlagung eines Menschen. Personen, die über eine ausgeprägte Mimik verfügen, haben oftmals früher Falten im Gesicht. Falten sind die Spuren des Lebens und tragen einen Teil zur menschlichen Persönlichkeit bei. Da sie aber auch das Alter widerspiegeln, sind sie manchmal einfach unangenehm.


Dank geändert höherer Anspruche hat die moderne und innovative Forschung neue Produkte und Techniken entwickelt, um Hautalterungsprozessen entgegen zu wirken und damit das individuelle Wohlbefinden zu fördern. Dabei kommt moderne Faltenbehandlung ohne Skalpell und meist ohne Betäubung aus. Hierbei ist es für jede Person, die sich für eine Faltenunterspritzung entschieden hat, ratsam, sich nur in geschulte und professionelle Hände zu begeben, da durch den Boom in der Anti-Aging-Medizin auch ungeübte Behandler auf den Markt drängen. Wir versichern und garantieren Ihnen eine Faltenbehandlung auf höchstem Niveau unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse. Dr. Gunther Schwarz ist sehr erfahren und immer "up to date". Durch seine langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der ästhetischen Medizin ist er auch sehr kritisch gegenüber der jüngsten Entwicklung. Das Verknüpfen ganzheitlicher medizinischer Betrachtungen mit den Möglichkeiten der modernen ästhetischen Medizin ist sein Erfolgsrezept: Beauty & Mind - Schönheit mit Sinn.


Welche Methoden der Faltenunterspritzung gibt es?

Grundsätzlich funktioniert eine Faltenunterspritzung in der Regel nach dem gleichen Prinzip: Durch Auffüllen des Gewebes (mit Fillern, wie zum Beispiel Hyaluronsäure) oder durch Volumenaufbau (mit Volumen-Fillern wie zum Beispiel Calcium-Hydroxylapatit) wird die darüber liegende Haut gestrafft und Falten werden sichtbar reduziert. Manche Produkte haben zudem eine weitere Wirkung auf Muskeln und Gewebe (zum Beispiel Botulinumtoxin A), die zusätzlich eine Faltenreduktion unterstützen. Die Methoden der Faltenunterspritzung unterscheiden sich in erster Linie durch die verwendeten Präparate, in Abhängigkeit der zu behandelnden Hautregion. Vor allem die Wirkungsdauer der Produkte differiert. Dr. Gunther Schwarz legt darauf Wert, dass ausschließlich Filler verwendet werden, die wieder vollständig abbaubar sind, da Interaktionen mit dem Immunsystem und unerwünschte Knotenbildung mit der Gefahr einer bleibenden Komplikation dadurch sehr unwahrscheinlich werden.

Bewährt hat sich zudem auch eine Kombinationsbehandlung mit den Wirkstoffen Boltulinumtoxin A und verschiedenen Hyaluronsäurepräparaten namhafter Hersteller (Belotero®-Balance, Belotero®-Intense, Belotero®-Volume mit Lidocaine zur Schmerzreduktion) sowie Calcium-Hydroxylapatit (Radiesse®).

Besonders effektiv ist die natürliche Verschönerung des Hautbildes von Gesicht, Hals und Dekolleté sowie der Handrücken mit individuell auf den jeweiligen Hauttyp abgestimmten Behandlungen mit dem TixelⓇ oder chemical Peelings und Behandlungen mit PRP (platelet rich plasma)